Skip to content

Götter und Dämonen

Götter

Indra – der König der Götter      Ein Tanzwettbewerb am Hofe Indras

Indra und Prahlada      Indra und Raghu      Indra und Durvasa      Indra und die Ameisen.

Brahma erschafft Ahalya     Indra und Ahalya     Ahalya und Indra

Nachiketa trifft Yama, den Gott des Todes (aus der Katha Upanishade)

Götter und Dämonen

Samudra Manthan – die Quirlung des Milchozeans

Mrityusanjivani – der Sieg über den Tod

Dämonen

Die mächtigen Dämonen Hiranyaksha, Hiranyakashipu, Bali sind eng mit den Avataren Vishnus als Eber, Mannlöwe und Zwerg verbunden. Ihre Geschichten aus dem Kontext zu reißen erschien mir nicht sinnvoll. Lesen Sie über die drei bitte in den Mythen zu den Avataren Vishnus unter ‚Die Avatare Vishnus‘.

Der wohl berühmteste Dämon ist Ravana, neben Rama der Protagonist des Ramayanas.

Ravana     Ravanas Familie – Vibhishana, Surpanakha, Meghanada, Kumbhakarna.

Auge in Auge mit dem zehnköpfigen König     Ravana und Yama     Ravana und Vali

Ravana war ein Verehrer Shivas, für ihn verfasste er das Shiva Tandava Stotra.

In Bengalen wird Kali, die zornvolle Erscheinung der Göttin, verehrt und in das Epos eingewoben. Die Geschichte über Ahiravan ist ein Auszug aus dem Bengalischen Krittivasi Ramayana des Poeten Krittibas Ojha.

Ravana im Ramayana des Volksstammes der Kunkna.

Andhaka     Bana     Jalandhara     Madhu und Kaitabha     Mahisha     Naraka     Taraka